Modul WC-2: Einsatz von Aufgaben, die eine Verbindung zur Arbeitswelt herstellen

30mindownload_powerpointDieses Modul soll Lehrkräfte dabei unterstützen, fünf Aufgaben, die den Unterricht mit der Arbeitswelt verbinden, kritisch zu beurteilen. Basierend auf ihrer Diskussion untersuchen die Lehrkräfte die mögliche Auswirkung dieser Aufgaben auf das Lernen im Unterricht und überlegen, wie sie selbst solche Aufgaben im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit einsetzen können. Das Modul ist mit dem Modul WC-1 verbunden und es werden dieselben Aufgaben für die Diskussion verwendet.

teamworkLassen Sie die LehrerInnen etwa 20 Minuten paarweise zusammenarbeiten, um die Hauptmerkmale der einzelnen Aufgaben näher zu beleuchten und über die entsprechende Auswirkung im Unterricht nachzudenken. Jede Zweiergruppe kann sich zunächst auf eine andere Aufgabe konzentrieren, sodass in der zur Verfügung stehenden Zeit jede Aufgabe von mindestens einer Zweiergruppe bearbeitet wird. Die Lehrkräfte sollten dabei über folgende Fragen nachdenken:

  • Müssen die SchülerInnen im Rahmen der Aufgabe eine andere Rolle oder eine andere Arbeitsweise als sonst übernehmen?
  • Welches Wissen, Verständnis oder welche Fertigkeiten können durch das Lösen der Aufgabe gewonnen werden, sei es auf mathematischer, naturwissenschaftlicher oder anderer Ebene?
  • Auf welche Weise unterscheidet sich diese Art zu lernen von dem Lernen im Rahmen einer konventionellen Schulaufgabe?
  • Werden SchülerInnen durch diese Aufgabe dazu motiviert, forschend zu lernen?

classBringen Sie die Gruppen nun wieder zusammen, um die wichtigsten Punkte aus ihren Diskussionen zusammenzufassen. Lassen Sie die Lehrkräfte die Aufgaben miteinander vergleichen, um herauszufinden, welche Unterschiede sich beim Lernen im Unterricht daraus ergeben.

nextstepsDie LehrerInnen können dann jeweils eine Aufgabe aussuchen, die sie im Unterricht (ggf. auch mit Anpassungen) ausprobieren, um die Reaktion der SchülerInnen zu beobachten. Danach können sie über die Fragen auf dem Handout reflektieren und bei einem späteren Treffen mit den anderen darüber diskutieren.

Warum haben Sie diese Aufgabe für diese bestimmte Gruppe gewählt? Haben Sie die Aufgabe vor dem Einsatz im Unterricht noch angepasst?

  • Hat die Verknüpfung mit der Arbeitswelt das mathematische bzw. naturwissenschaftliche Lernen eher behindert oder gefördert?
  • Haben die SchülerInnen durch die Aufgabe etwas gelernt, was vom Lehrplan vorgegeben war? Wenn nicht: Inwieweit wich das Gelernte davon ab?
  • Wurden die Schülerinnen und Schüler durch die Aufgabe motiviert? Welche SchülerInnen? Warum?
  • Hat die Aufgabe die SchülerInnen zu forschendem Lernen angeregt?