Modul WC-1: Verknüpfung von Aufgaben mit der Arbeitswelt

 download_powerpointDieses Modul enthält fünf Beispiele für Aufgaben, bei denen Mathematik auf unterschiedliche Weise mit der Arbeitswelt verknüpft wird. Das Ziel ist, die LehrerInnen darauf aufmerksam zu machen, auf welche verschiedenen Arten eine solche Verknüpfung hergestellt werden kann.

Die fünf Aufgaben sollten den Lehrkräften schon vorab zur Vorbereitung verfügbar gemacht werden.

Rohrschelle

 

Schälverluste

 

Maschinenbelegung

 

Fahrradversicherung

 

Hörtest

 

teamworkBesprechen Sie die Aufgaben zuerst kurz mit der Gruppe, indem Sie die folgende Frage stellen: Wie verbinden die Aufgaben den mathematischen oder naturwissenschaftlichen Unterricht mit der Arbeitswelt?

teamwork
Lassen Sie die LehrerInnen etwa 20 Minuten lang in kleinen Gruppen arbeiten, um die Aufgaben in Kategorien einzuteilen. Die Kategorien sind nicht festgelegt, sondern sollten sich aus der Diskussion ergeben. Die folgenden Fragen können dabei helfen:

  • Würden Berufstätige Mathematik und Naturwissenschaften wirklich so anwenden, wie es in der Aufgabe vorgeschlagen wird?
  • Ist die Aufgabe authentisch?
  • Wenn die Schülerinnen und Schüler das für die Aufgabe erforderliche naturwissenschaftliche bzw. mathematische Wissen anwenden, können sie den Kontext dann vergessen oder bleibt er wichtig?
  • Weist die Aufgabe Merkmale auf, aufgrund derer die SchülerInnen Mathematik oder Naturwissenschaften anders als gewohnt anwenden?

teamworkBringen Sie die Gruppen nun wieder zusammen, um die wichtigsten Punkte aus ihren Diskussionen zusammenzufassen.