Wie verwende ich als Gruppenleiter die Materialien in einer Fortbildungsgruppe? >

Anhand der mascil-Materialien soll die Fortbildung von LehrerInnen in den unterschiedlichen Bildungssituationen, die es in Europa gibt, unterstützt werden. Sie können z. B. als Grundlage für eine Fortbildungsreihe eingesetzt werden, die von einem Dozenten geleitet wird, oder in einer Gruppe von Lehrkräften, die sich eigenständig fortbilden. Sie können aber auch für andere Arten von Fortbildungen verwendet werden. Die mascil-Materialien zur Lehrerfortbildung richten sich an dabei an die Person, die die Rolle des Gruppenleiters oder Fortbildners übernimmt.

Das Konzept

Ein wesentlicher Aspekt des mascil-Ansatzes ist, dass auf dem basiert, was aus wissenschaftlicher Sicht für die Fortbildung von Lehrkräften als effektiv gilt:

  • Dass eine Intervention über eine längere Zeit hinweg andauern muss.
  • Dass Lehrkräfte in professionellen Lerngemeinschaften zusammenarbeiten sollten, die sich mit ihrer beruflichen Praxis auseinandersetzen
  • Dass solche Gemeinschaften oft durch die Fachkompetenz Dritter angestoßen und aufrechterhalten werden, z. B. durch eine(n) LehrerausbilderIn oder einen Dozenten/eine Dozentin.
  • Dass die erfolgreichsten Fortbildungen sich auf die Entwicklung des Fachs (Mathematik oder Naturwissenschaften) selbst konzentrieren und insbesondere auf die Lernprozesse der SchülerInnen.

(RECME Report, 2009)

Unabhängig davon, auf welche Weise Ihre Gruppe arbeitet, setzt mascil voraus, dass die Lehrkräfte sich treffen, um sich mit bestimmten unterrichtsrelevanten Themen auseinanderzusetzen, und dass sie dann bestimmte Aufgaben im Unterricht ausprobieren, ehe sie wieder zusammenkommen, um ihre Ergebnisse und Fortschritte zu besprechen. Auf diese Reflexionskreisläufe stützt sich die Tätigkeit der mascil-Fortbildungsgruppen.
Die Materialien zur Lehrerfortbildung sind in drei Bereiche unterteilt:

  • Arbeitsweisen;
  • Didaktik des forschenden und entdeckenden Lernens;
  • Arbeitswelt.

Jedem Bereich sind verschiedene Hauptthemen zugeordnet und jedem Thema mehrere Fragen, mit denen sich die Fortbildungsgruppen auseinandersetzen können.
Hier wird Ihnen eine bestimmte Kursfolge vorgeschlagen, wenn Sie einem der Beispiel-Fortbildungskurse folgen wollen.
Weitere Informationen darüber, wie Sie diese Materialien unabhängig von den Beispiel-Fortbildungskursen nutzen können, finden Sie hier. Diesen Text sollten Sie lesen, wenn Sie mit Ihrer Gruppe auf diese Weise arbeiten wollen.

Die Module in diesem Bereich sind folgende:

Modul PDA-1: Mögliche Kursfolgen
Modul PDA-2: Koordination einer Fortbildungsgruppe